1. OSC-Sommercup, Ranglistenturnier, Donnerstag 09.07. – Sonntag 12.07.20 – Turnierausschreibung und Hygienemaßnahmen

1. OSC Sommercup – Ausschreibung

Offizielles DTB-Ranglisten- und Preisgeldturnier (Kategorie A7)

Veranstalter & Austragungsort: Olympischer Sport Club Berlin e.V. Tennisabteilung, Vorarlberger Damm 37, 12157 Berlin

Turniernummer 03320220

Termin 09.07. – 12.07.2020 (Donnerstag – Sonntag)

Turnierausschuss Mara Barschkett, Vanesa Balic, David Kohn, Tobias Pingel,

Sami Yacob

Turnierleitung Mara Barschkett, Nora Barschkett, Vanesa Balic, Alexander

Knoll, Tobias Pingel, Juliane Rausch, Philipp Voß, Sami Yacob

Kontaktdaten Mara Barschkett: 0178 2144853, marabarschkett@outlook.com

Tobias Pingel: 0175 1247912, tpingel@t-online.de

Oberschiedsrichter David Kohn

Med. Versorgung Diensthabender Arzt im Auguste-Viktoria-Klinikum Schöneberg

Corona-Regeln Siehe Seite 4

Plätze 8 Sandplätze

Bälle Tennis-Point Premium. Jedes Hauptrundenspiel wird mit drei neuen Bällen bestritten. Die Nebenrunden werden mit gebrauchten Bällen gespielt.

Nenngeld   37€ zzgl. 8€ DTB Entgelt pro Teilnehmer/in (bar zu zahlen vor Spielbeginn bei der Turnierleitung). Mit erfolgter Auslosung besteht Zahlungspflicht, auch im Falle von Nichtantreten oder Rückzug der Meldung. Das Nenngeld ist vor dem ersten Spiel in bar zu entrichten.

Meldeschluss Samstag, 04.07.2020, 23:59 Uhr

Nennungen Ausschließlich online unter mybigpoint .

Meldungen können ohne Angabe von Gründen jederzeit zurückgewiesen werden.

Auslosung Sonntag, 05.07.2020, 12 Uhr

Spieltermine Alle Spieltermine sind ab spätestens Dienstag, 07.07.2020, 23 Uhr online.

Turnierbeginn Donnerstag und Freitag ab 15 Uhr, Samstag und Sonntag ab 8.45 Uhr

Spielzeiten Die Spieltermine werden von der Turnierleitung verbindlich angesetzt. Die Spieler/-innen sind verpflichtet, sich selbständig über ihre Ansetzungen zu informieren. Die Spieler/-innen werden gebeten, sich jeweils 15 Minuten vor ihrer Ansetzung bei der Turnierleitung zu melden. Teilnehmer, die 15 Minuten nach Aufruf nicht erschienen sind, können gestrichen werden. Auf terminliche Einschränkungen wird – sofern möglich – Rücksicht genommen. Diese müssen unbedingt bereits bei der Anmeldung angegeben werden. Sofern keine terminlichen Einschränkungen angegeben werden, setzen wir eine täglicheSpielbereitschaft innerhalb der Turnierzeiten voraus.

Spielmodus Alle Konkurrenzen werden im K.O. System ausgetragen. Es entscheidet der Gewinn von zwei Sätzen unter Anwendung der Tie-Break Regel beim Stand von 6:6. Der dritte Satz wird als Match-Tie-Break bis zehn gespielt. Das Spiel um den 3. Platz wird in allen Hauptrunden ausgespielt.

Preisgeld Das Gesamtpreisgeld beträgt 1.000€ und teilt sich wie folgt auf:

Konkurrenz Platzierung Betrag

Herren Sieger 200€

Herren Finalist 110€

Herren 3. Platz 80€

Herren 4. Platz 60€

Herren – NR Sieger 50€

Damen Siegerin 200€

Damen Finalistin 110€

Damen 3. Platz 80€

Damen 4. Platz 60€

Damen – NR Siegerin 50€

Die steuerlichen Pflichten aus dem Empfang von Preisgeldern obliegen den Spielern/innen. Im Fall einer Absage der Nebenrunde wird das Preisgeld auf das Hauptfeld verteilt.

Turnierbestimmungen  Es gelten die Tennisregeln der ITF, die DTB-Turnierordnung, der Verhaltenskodex des DTB sowie die Corona-Regeln auf Seite 4.

Sonstiges  Mit der Anmeldung erklären sich die Spieler/-innen mit der Satzung und den Ordnungen des DTB einverstanden. Zudem erklären sich die Spieler/-innen damit einverstanden, dass die Medien über das Turnier informiert werden. Dabei kann es zur Veröffentlichung von personenbezogenen Daten der Teilnehmer, wie z.B. des Namens, des Vereins, der Altersklasse und der Platzierung kommen. Die Veröffentlichung ereignisbezogener Fotos und Bilder ist eingeschlossen. Die Teilnahme am Turnier erfolgt auf eigene Gefahr.

Unsere Gastronomie ist während des gesamten Turniers geöffnet und bietet die Möglichkeit zur Verpflegung vor Ort.

Der Turnierausschuss behält sich vor, die obigen Bestimmungen bei Bedarf jederzeit zu ändern. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Irrtümer sind vorbehalten.

Corona-Regeln und Hygienekonzept

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 ist von Mensch zu Mensch leicht übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion (etwa beim Sprechen, Husten und Niesen). Dies erfolgt vor allem direkt über die Schleimhäute der Atemwege. Darüber hinaus ist auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden, eine Übertragung möglich. Ebenso gilt die Übertragung durch in der Luft befindliche Aerosole in geschlossen Räumen als möglich.

Eine Übertragung über kontaminierte Oberflächen (Schmierinfektion) gilt nach derzeitiger Fachexpertise als unwahrscheinlich, ist aber nicht vollständig auszuschließen. Die wirkungsvollste Art der Infektionsvermeidung ist daher die strikte Einhaltung des Abstandes.

Als rechtlicher Rahmen für die Vereine und Individualsportler im Bereich des TVBB gilt derzeit die 6. SARS-CoV-2 Eindämmungsmaßnahmenverordnung des Berliner Senats für alle Aktivitäten im Bereich des Vereins. Im Folgenden wird immer das grammatische Geschlecht der Person genannt.

Während der Dauer unseres Turniers sind folgende Punkte jederzeit einzuhalten:

● Mindestabstand: Der geforderte Mindestabstand > 1,5m zu allen Personen muss jederzeit und überall eingehalten werden. Das Spiel wird ohne Berührung, Umarmung oder Handschlag (z.B. zur Begrüßung oder nach Abschluss) durchgeführt.

● Hygienemaßahmen: Die entsprechenden Hygienemaßahmen (Händewaschen, Desinfektion. usw) und die Hust- und Niesetikette müssen beim Wettbewerb ebenfalls strikt beachtet werden.

● Symptomfreiheit: Spielern mit offensichtlichen Symptomen einer Atemwegserkrankung, u.a.. Halsschmerzen, trockener Husten, Geruchs- sowie Geschmacksstörung ist die Teilnahme am Wettbewerb untersagt. Treten diese Anzeichen während des Wettkampfes erstmalig auf, ist das Wettspiel sofort zu beenden und die Anlage unverzüglich zu verlassen. Treten innerhalb von 14 Tagen nach Turnierende Corona Symptome auf oder es besteht ein positives Testergebnis, ist die Turnierleitung umgehend zu informieren.

● Desinfektion: Die Spieler sind selbst dafür verantwortlich nach Spielende ihre Bank mit dem von der Turnierleitung bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

● Duschen: Das Turnier orientiert sich an den am Spieltag geltenden Regelungen des Senats. Derzeit dürfen die Umkleiden /Duschen nicht genutzt werden.

● Spielansetzung: Die Spiele werden so versetzt angesetzt, dass sich möglichst wenige Spieler gleichzeitig auf der Anlage befinden und möglichst geringe Wartezeiten entstehen. Wir planen gemäß der TVBB Empfehlung mit einer zeitlichen Dauer von 2h pro Spiel.

● Über die TVBB Empfehlungen hinaus haben wir ein örtlich angepasstes Hygienekonzept entwickelt (s. Lageplan). Dies ist jederzeit einzuhalten und beinhaltet:

○ Die Anlage darf nur über den Eingang betreten und nur über den separaten Ausgang verlassen werden.

○ Beim Betreten der Anlage muss das bereitgestellte Händedesinfektionsmittel benutzt werden.

○ Auf der Anlage sind die Laufwege mit Pfeilrichtungen gekennzeichnet. Die Wege dürfen nur in die angegebene Richtung betreten werden.

○ Sofern eine Wartezeit entstehen sollte, ist der Aufenthalt nur in den eigens dafür gekennzeichneten Flächen zulässig (vor Platz 1, zwischen Platz 3 und 6 sowie in der Gastronomie). Sollte die dort maximale Personenanzahl erreicht sein, ist das Warten auf das nächste Spiel ausschließlich außerhalb der Anlage möglich.

○ Nach den Matches haben sich die Spieler zeitnah von der Sportanlage zu entfernen, ausgenommen der Nahrungs- und Getränkeaufnahme im dafür vorgesehenen Bereich der Gastronomie.

○ Zuschauer oder Begleitpersonen sind nicht zugelassen.

Wir wissen, dass die aktuelle Situation und die Auflagen alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen stellen. Nichtsdestotrotz möchten wir mit diesem Turnier sportbegeisterten Tennisspielern eine Wettkampf Option bieten. Daher bitten wir alle Teilnehmer mitzuhelfen und die Regeln einzuhalten. Im Zweifel gilt immer: Abstand halten und andere Personen respektvoll und mit Umsicht behandeln – Gesundheit geht vor Wettkampf.