Jugendtraining

Das Vereinstraining für Jugendmitglieder des OSC besteht in der Regel aus Gruppenunterricht, wobei bei der Zusammensetzung der Gruppen die Spielstärken und Trainingsziele der Teilnehmer/innen, deren Alter und die Trainingshäufigkeit berücksichtigt werden. Besonders leistungsstarke und leistungsorientierte Jugendliche können auf Kosten des Vereins  Förderunterricht erhalten.

Wer am Jugendtraining  auf der OSC-Anlage teilnehmen will, muss Mitglied in der OSC-Tennisabteilung sein und bei einem der Trainer einen Tenniskurs  verbindlich buchen.

Die für einen Trainingsabschnitt vorgesehenen Tenniskurse werden in Absprache mit der Tennisschule von selbständig tätigen und DTB-lizenzierten Tennistrainern durchgeführt. Die Trainer haben die Möglichkeit, ihre Kurse über die Software der Tennisschule zu veröffentlichen. In diesen Fällen werden Sie dort ausführlich beschrieben (Ziele, Inhalte, Dauer, Trainer, Termine, Kosten) und können in einfachen Schritten von den Teilnehmern verbindlich gebucht werden, womit ein Trainervertrag zwischen Teilnehmer und Trainer geschlossen wird. Wer die Software nicht nutzen will, kann seine Kurse individuell anbieten bzw. sich bei der Tennisschule über die Kursangebote informieren und – soweit notwendig – mit deren Unterstützung einen Kurs beim verantwortlichen Trainer buchen.

Pro Kalenderjahr werden in der Regel drei Trainingsabschnitte  für folgende Zeiten angeboten:

  • Januar bis Mitte April (in der Traglufthalle)
  • Mai bis Ende September (auf den Freiplätzen)
  • Oktober bis Jahresende (in der Traglufthalle) 

Zusätzlich zu den Trainingskosten entstehen den Trainingsteilnehmern Kosten für die Vereinsmitgliedschaft und Kosten für die Nutzung der Traglufthalle im Winter. Diese Kosten werden den  Teilnehmern vom Verein in Rechnung gestellt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Jugend/Sportwart oder direkt an die Tennisschule. Sie können aber auch gerne auf unsere Tennisanlage kommen und sich dort an einen Trainer wenden.